Die ARD Logo

FAQ – WISSENSWERTES ZUM ARD JUGENDMEDIENTAGSie fragen, wir antworten!

Wann findet der ARD Jugendmedientag statt?

Am Dienstag, den 15. November 2022 von 8:30 bis 13:00 Uhr, bei Ihnen vor Ort, bei uns in den Sendern sowie im Livestream unter JMT1, JMT2, BEHIND THE SCENES und in geschlossenen Videokonferenzen (BigBlueButton-basiert).

Wer kann teilnehmen?

Jugendliche aller Schularten ab Jahrgangsstufe 8, im Klassenverband, als Projektgruppe oder als Einzelpersonen, im Präsenz- oder im Distanzunterricht.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Wo findet der ARD Jugendmedientag statt?

Online auf ARD.de/jugendmedientag und ggf. auch bei Ihnen vor Ort oder bei uns in den Sendern!

Die LET'S TALKS und BEHIND THE SCENES finden als offene YouTube-Livestreams statt,
die DIGITALEN KURSE in geschlossenen Videokonferenzen (BigBlueButton-basiert). Mit einem WORKSHOP VOR ORT können Sie sich unsere Mediencoaches an Ihre Schule holen. Oder besuchen Sie uns bei einem WORKSHOP VOR ORT IM SENDER in ihren Funkhäusern.

Welche technischen Geräte brauche ich?

Für die Teilnahme an DIGITALEN KURSE benötigen Sie einen Rechner mit Webcam, Mikrofon, Lautsprechern und Beamer. Sollten weitere Geräte benötigt werden, nehmen wir mit Ihnen Kontakt auf.
Für LET'S TALK und BEHIND THE SCENES benötigen Sie einen Rechner mit Webcam, Lautsprechern und Beamer, um den Talk zu sehen und zu hören. An der Diskussion können sich die Teilnehmenden über das Interaktionstool Mentimeter beteiligen. Es ist also sinnvoll, ausnahmsweise die Nutzung der privaten smarten Endgeräte zu erlauben, damit sich alle Jugendliche einbringen können.

Sollte an Ihrer Schule am 15. November das Unterrichten nur auf Distanz möglich sein, können alle Jugendlichen am eigenen Endgerät von zu Hause aus mitmachen.
Teilen Sie bitte die Teilnahmelinks mit den Schülerinnen und Schülern und geben Sie uns kurz Bescheid unter jugendmedientag@SWR.de. Vielen Dank!

Was wird angeboten?

Der ARD Jugendmedientag bietet über 150 verschiedene Kurse unterschiedlicher Machart an. Im Wesentlichen unterscheiden wir diese fünf Angebotsformen:

LET'S TALK: In acht Live-Diskussionen stellen sich bekannte Persönlichkeiten und ARD-Expert*innen den großen Themen der Jugendlichen und den Fragen des Publikums rund um Social Media. Moderiert von Walerija Petrowa und Kai Witvrouwen (JMT1) sowie von Nadine Hadad und Sebastian Bayerl (JMT2) werden die interaktiven Gesprächsrunden bei YouTube gestreamt und sind ohne Teilnahmebegrenzung offen für alle.
LET'S TALK – JMT1
LET'S TALK – JMT2

BEHIND THE SCENES: Hier nehmen wir die Jugendlichen direkt mit ins Geschehen – zum Weltspiegel mit seinem Studio und Moskau und in unser Hauptstadtstudio in Berlin. Fragen! Live bei YouTube und ohne Teilnahmebegrenzung.
BEHIND THE SCENES Weltspiegel
BEHIND THE SCENES Hauptstadtstudio

DIGITALE KURSE: Mediencoaches aus allen ARD-Sendern halten Vorträge, diskutieren oder arbeiten mit Schüler:innen an Projekten. Diese Angebote finden als Videokonferenz im geschlossenen Teilnehmendenkreis statt (BigBlueButton).

WORKSHOPS VOR ORT: Unsere Mediencoaches kommen auch an die Schulen – aufgrund des angespannten Infektionsgeschehens allerdings nur in ausgewählten Regionen. Im Buchungsvorgang bekommen Sie ggf. die für Ihre Postleitzahl verfügbaren Vor-Ort-Angebote angezeigt.

WORKSHOPS IN DER LANDESRUNDFUNKANSTALT:
Wir begrüßen außerdem Schulklassen in unseren Häusern. Im Buchungsvorgang bekommen Sie ggf. die für Ihre Postleitzahl verfügbaren Vor-Ort-Angebote angezeigt.
Die Teilnehmendenzahl ist begrenzt.

Warum muss für den JMT eine Einwilligung unterschrieben werden?

Teilnehmende in digitalen Kursen (Videokonferenz) werden in Bild und Ton übertragen; das bedeutet, dass wir in diesen Veranstaltungen deren personenbezogene Daten verarbeiten.

Außerdem wird in den Streams und Kursen auch das Tool »Mentimeter« genutzt, um die Jugendlichen in Kreativprozesse, Fragerunden, Quizze und Abstimmungen einzubeziehen. Die Anwendung ist anonym, jedoch nicht datenfrei: für die Dauer der Nutzung wird die IP-Adresse auf den verarbeitenden Servern in den USA zwischengespeichert. Auch dabei handelt es sich um personenbezogene Daten.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten benötigen wir eine Einwilligung der teilnehmenden Jugendlichen sowie ggf. die der Erziehungsberechtigten.

Die Einwilligungen können uns auf elektronischem Weg erteilt werden. Die Lehrkräfte erhalten dazu für jeden Jugendlichen einen persönlichen Zugang. 

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

Das Projektteam ist für Sie unter jugendmedientag@SWR.de erreichbar und hilft gerne bei all Ihren Anliegen im Zusammenhang mit dem JMT.